schließen

Wir sind gerne für Sie da!

Sie erreichen uns persönlich von:
Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr.
Samstags 9 bis 13 Uhr.

Sonntag ist Schautag (ohne Beratung ohne Verkauf)

 

 

Call-Back
Probefahrt vereinbaren

Nicht zufrieden mit unseren Angeboten? Lassen Sie sich von uns Ihr Wunsch-Fahrzeug suchen!

Wunschfahrzeug suchen lassen!

 

Automobilkaufmann/-frau

Unsere Ausbildungsabteilungen:

  • Verkauf Neuwagen
  • Verkauf Gebrauchtwagen
  • Disposition
  • Service
  • Teilevertrieb
  • Buchhaltung

Wie sieht die Ausbildung zum Automobilkaufmann im Autohaus Rhein in Würzburg aus?

Im Autohaus Rhein gibt es die Abteilungen Verkauf Neuwagen, Verkauf Gebrauchtwagen, Service, Teilevertrieb und Lager, sowie Disposition. Auszubildende werden schon von Anfang an einer Hauptabteilung zugeordnet, d.h. obwohl diese ebenso die anderen kennenlernen, liegt der Hauptmerk der Ausbildung in der gewählten Abteilung. Warum handhaben wir das so?

Wir sind der Meinung, wenn es der Wunsch des Auszubildenden ist, später Verkäufer zu werden und er schon in der Lehre zeigt, dass er dafür geeignet ist, dann ist es wichtig, dass er hier richtig geschult wird. Somit wird der oder die Auszubildende die meiste Zeit seiner/ihrer Lehre in dieser Abteilung verbringen, um alles kennenzulernen. So dass er bei guter Eignung im Betrieb und gutem Berufsabschluss übernommen werden kann.

Wir achten bereits bei der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch darauf, wo die Fähigkeiten und die Kenntnisse des Einzelnen liegen. Ein guter Realschulabschluss oder Abitur. bzw. eine kaufmännische Schule sind Grundvoraussetzung für eine Lehre im kaufmännischen Bereich.

Im Verkaufsbereich ist es ebenso wichtig, dass der Führerschein bei Antritt der Lehre vorhanden ist. Wenn man später gerne Verkäufer werden möchte, dann muss man ein offener und selbstbewusster Typ sein, der gerne mit Menschen zusammen ist und es liebt anderen Dinge zu verkaufen.

Auch im Service ist man im ständigen Kundenkontakt und somit muss der Auszubildende oder die Auszubildende auch hier gerne mit Menschen zusammensein und auch bei einiger Hektik noch die Ruhe bewahren.

Jedoch gibt es auch Automobilkaufleute, die Ihre Stärken mehr im administrativen Bereich haben. Hier wären die Buchhaltung und die Disposition, die richtige Abteilung. In diesem Fall ist es wichtig, dass man gerne am Computer arbeitet, sich gut organisieren kann und der Kundenkontakt nicht die erste Priorität ist.

Die Ausbildung des Automobilkaufmann ist vielseitig und abwechslungsreich. In jeder Abteilung gibt es viel zu lernen, so dass man am Ende der Ausbildung nicht nur einen kompletten Überblick über die Arbeiten innerhalb des Autohauses hat, sondern auch aufgrund der gezielten Ausbildung, mühelos in den gewünschten Beruf eintreten kann.

Wenn Sie jetzt sagen, dass ist genau der richtige Ausbildungsberuf für mich, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (bitte ausschließlich im PDF-Format), unter ausbildung@rhein-bmw.de. 

Nicht zufrieden mit unseren Angeboten? Lassen Sie sich von uns Ihr Wunsch-Fahrzeug suchen!

Wunschfahrzeug suchen lassen!